Selbstbewusstsein stärken – Mehr Erfolg #4

Selbstbewusstsein stärken heißt: Angst überwinden und sofort handeln

Selbstbewusstsein stärken heißt, sich auf eine Herausforderung zu konzentrieren – und nicht auf die Angst davor. Es gibt viele Schritte auf dem Weg zu einem gesunden Selbstbewusstsein. Zwei davon lauten: handeln Sie sofort und: Stellen Sie sich Ihrer Angst, machen Sie gerade das, wovor Sie sich fürchten!

Konzentration auf die Aktivität richten

Handeln Sie sofort: In dieser Aufforderung stecken gleich mehrere Botschaften. Dieser “Befehl ” ist ein Schritt auf dem Weg zum Selbstbewusstsein stärken. Wer in die Aktivität geht, überwindet die Angst vor dem, was jetzt auf der to-do-list steht. Wer handelt, konzentriert sich auf die Herausforderung, er denkt von einem Schritt zum nächsten. Mit jedem Teilerfolg wächst Ihre Zuversicht und so die Chance, den nächsten Schritt ebenfalls erfolgreich zu machen.

 

Damit verschwindet die Angst vor dem, was jetzt zu tun ist. Die Konzentration bekommt eine andere Richtung: Kopf und Seele beschäftigen sich jetzt nicht mehr mit dem Unbehagen vor einer Aufgabe, sondern mit ihrer ganz konkreten Bewältigung. Dazu ist es wichtig, im Moment zu sein, ganz konkret nur im Hier und Jetzt alle Energie auf die Herausforderung zu richten. Angst blockiert – Aktivität löst diese Blockaden. So funktioniert das Selbstbewusstsein stärken. Zu der Forderung: handeln Sie sofort gehört ein zweiter Baustein, er lautet: Ändern Sie Ihr Bewusstsein! Gemeint damit ist, eine Sache nicht zu ernst zu nehmen – sie aber dennoch ernsthaft zu betreiben.

 

Locker zu bleiben ist ein wichtiges Erfolgselement und der Grat zwischen Lockerheit und Ernsthaftigkeit ist manchmal sehr schmal: Zu beiden Seiten droht der Absturz. Doch es ist der Königsweg zum Selbstbewusstsein stärken.
selbstbewusstsein stärken
Good to know: Wenn Sie Angst haben, vor Menschen zu reden, konzentrieren Sie sich nicht auf Ihre Angst – sondern auf diese Aufgabe. Suchen Sie dabei nach der Lockerheit, entdecken Sie ein Lust-Element in sich, warum ihnen diese Aufgabe Spaß macht. Selbstbewusstsein stärken heißt auch: Das eigene Bewusstsein von den Dingen zu ändern, eine andere Stellung zu den Herausforderungen einzunehmen.

Wer sich der Angst stellt – überwindet sie

Die Angst zu überwinden ist ein ganz wichtiges Element beim Selbstbewusstsein stärken. Es gibt nur eine Möglichkeit, sich von der Angst zu befreien: sich ihr zu stellen und gerade das zu tun, wovor Sie Angst haben. Denn dieses Gefühl lähmt, es hindert Sie an dem Schritt über die Schwelle, die Sie überwinden müssen auf dem Weg zum Erfolg. Es gibt einen Mechanismus, den gewiss jeder von Ihnen kennt. Die Angst vor der Angst ist viel schlimmer als die Auseinandersetzung mit Ihr.

 

Überlegen Sie einmal bitte, wieviel Zeit und Energie Sie schon damit verschwendet haben, Angst zu ertragen, davor wegzulaufen oder sie in Ersatzhandlungen abzuschieben. Selbstbewusstsein stärken heißt, anders damit umzugehen. Wer Angst aus der Seele in den Kopf verlagert, wer sie versachlicht und die Gefühle rausnimmt, befindet sich auf dem richtigen Weg.

 

Die Herausforderungen des Lebens sind Aufgaben, Sie analysieren und strukturieren sie, finden dann von einem Teilschritt zum nächsten zur Lösung. Bei dieser Vorgehensweise ist kein Platz mehr für Angst, weil Sie so Ihr Selbstbewusstsein stärken.

Konkrete Schritte helfen

Auf dem Weg zum Selbstbewusstsein stärken ist es wichtig, mit einem Irrtum aufzuräumen. Es hilft nicht der gutgemeinte Rat, einfach selbstbewusst aufzutreten: Dann würden die anderen Menschen schon glauben, dass Sie selbstbewusst sind. Nein, so gelingt es nicht, Sie müssen schon den “ehrlichen” Weg zum Selbstbewusstsein stärken gehen.

 

Dabei richtet sich der Blick auf die Ursachen, warum es Ihnen daran mangelt. Daraus leiten sich konkrete Handlungsanweisungen ab, die es Schritt für Schritt abzuarbeiten gilt. Jede Etappe ist überschaubar und zu bewältigen. Diese beiden Hinweise sind nur zwei von vielen weiteren. Sie helfen Ihnen dabei, Ihre persönlichen Hemmschwellen zu überschreiten. Es lohnt sich, das einmal zu versuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.